Wie ist der Unterricht gestaltet?

Nachdem die Schülerinnen und Schüler zu Beginn der Bläserklasse alle zur Verfügung stehenden Instrumente kennen gelernt und ausprobiert haben, wird ihnen ein Instrument zugeteilt. Dabei werden die eigenen Wünsche und die Empfehlungen der Instrumentallehrer vom Musiklehrer der Klasse berücksichtigt. Die letzte Entscheidung liegt beim Musiklehrer. Da jedes Kind drei Wünsche äußern kann, sollte auf jeden Fall ein geeignetes Instrument dabei sein.

Das Spielen des eigenen Instrumentes erlernen die Schülerinnen und Schüler am Nachmittag bei einem Instrumentallehrer. Dieser Unterricht findet in Kleingruppen statt. Der reguläre Musikunterricht wird als Doppelstunde erteilt und führt in verschiedenen Stufen schließlich zu aufführungsreifen Vorträgen der gesamten Klasse. Ohnehin ist das gemeinsame Auftreten bei Konzerten ein Teil des Konzepts Bläserklasse.

Sollte die Anmeldungszahl für die Bildung einer ganzen Klasse nicht ausreichen, werden die Schülerinnen und Schüler auf verschiedene Klassen verteilt und kommen für ihren Musikunterricht zu einem anderen Zeitpunkt zusammen. Die Schülerinnen und Schüler bringen ihre Instrumente zu jeder Musikstunde mit. Alle Inhalte des Lehrplanes werden im Umgang mit den Instrumenten erarbeitet.

Wie geht es danach weiter?

  • Nach Abschluss der 6. Klasse erhalten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit weiter an der Bläserklasse teilzunehmen. Derzeit führen wir die Bläserklasse bis einschließlich der 10. Klasse.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK